Komfort-Campingpark Burgstaller

Kärnten

Österreich

Campen auf Campingplätzen in Österreich

Campingplätze in Österreich

• Sommer- und Wintersport in den Alpen
• Schöne Städte wie Wien, Salzburg und Graz
• Genuss pur in den Wiener Kaffeehäusern
• Musik, Kultur und Geschichte
• Wanderland schlechthin

Stellen Sie sich vor: Sie werden von der Sonne geweckt, die bereits heimlich durch das Zelt sticht. Sie öffnen das Zelt und genießen sofort die frische österreichische Bergluft. Heute tun Sie nichts, außer am See zu entspannen. Darum geht es im Urlaub!

Auf den Campingplätzen in Österreich gibt es das ganze Jahr über viel zu tun. Für Jung und Alt während der ganzen Saison. Es gibt auch immer einen kostenlosen Campingplatz. Die Alpen sind die größte Auslosung. Es ist eines der waldreichsten Gebiete des Landes und sogar in Europa, aber was ist ein Land ohne kulturelle Höhepunkte? In Österreich gibt es viel zu tun. Es gibt viele Musik- und Theaterbühnen, Opern und Operetten sowie Skulpturen, Gemälde und Ausstellungen. Viele Campingplätze in Österreich liegen etwas außerhalb der Städte und sind ein idealer Ort für einen Städtetrip.

Wandern in Österreich

Wandern in Österreich ist wegen der einzigartigen (alpinen) Landschaften atemberaubend. Hier finden Sie die beeindruckendsten Wasserfälle Europas wie die Krimmles Wasserfälle, Flüsse und Seen und sogar die größte Höhle der Welt, die Eisriesenwelt Werfen.

Wandern in Österreich ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung für die Österreicher, von abfallenden Hügeln über kleine Hänge bis hin zu schroffen Bergen und Gletschern. In den österreichischen Alpen gibt es viele Wanderdörfer, die das Wandern und Wandern von fast allen Campingplätzen in Österreich aus ermöglichen. Dies ermöglicht es jedem, auszugehen, es gibt auch Wanderrouten, wenn Sie mit dem Kinderwagen oder mit der ganzen Familie ausgehen möchten. Während der Wanderung stoßen Sie früher oder später auf eine der vielen Berghütten. In diesen Hütten können Sie die köstliche österreichische Küche probieren und entspannen.

Wintersport

Schöne Skigebiete. Authentische, attraktive Dörfer. Geselligkeit, Après-Ski und Gastfreundschaft. Kurz gesagt, alles, was den Wintersport in Österreich so besonders macht!

Mit den Kindern Wintersport betreiben? Welches kann! Serfaus-Fiss-Ladis wurde mehrfach als kinderfreundlichstes Skigebiet der Alpen ausgezeichnet. Kinderspiel- und Skiparadiese und sogar fantastische Kinderskischulen sorgen dafür, dass die Kinder die Zeit ihres Lebens haben.

Das Zillertal ist das größte Skital der Welt! Hier können Sie aus vier großen, abwechslungsreichen Skigebieten mit insgesamt 506 Kilometern perfekt reparierten Pisten wählen, von schönen breiten Pisten bis zu anspruchsvollen Pisten, und 181 komfortablen Skiliften, die sehr zu empfehlen sind!

Das Skigebiet Kitzbühel ist der Ort zum Skifahren! Mit 209 Pistenkilometern, 54 sehr modernen Skiliften, mehreren Skihütten für Partys, ausgezeichneten Restaurants und natürlich den bekannten Hahnenkamm-Skirennen ist die Region nicht ohne Grund eines der besten Skigebiete der Welt.

Im Skigebiet des Ötztals, Tirols längstem Seitental, erwarten Sie 300 Pistenkilometer und 3.000 Höhenmeter! Dies ist der erste und einzige Wintersportort in Österreich, in dem Sie Wintersport auf 3.000 Höhenmetern betreiben können.

Wien

Wussten Sie, dass 1865 das erste Wiener Kaffeehaus eröffnet wurde? Sie haben eine Vorliebe dafür und in Wien hat sich das "Kaffeehaus" zu einer Institution entwickelt, die mit nichts zu vergleichen ist. Machen Sie einen Ausflug vom Campingplatz und probieren Sie das "Coffee Blondl". Dies wird aus schwarzem Kaffee mit Kaffeecreme, Honig, einem Spritzer Aprikosenlikör, einem Schuss Schlagsahne und gerösteten Krümeln hergestellt. Nach einem köstlichen Wiener Kaffee können Sie die Stadt erkunden. Das historische Zentrum ist sehr attraktiv mit dem Stephansdom, der Hofburg, der Staatsoper, Museen, Palästen, Kirchen und Parks. Besonders die Kunst- und Musiktradition ist einen Besuch in Wien wert.

Salzburg

Der berühmteste Salzburger aller Zeiten ist zweifellos Wolfgang Amadeus Mozart. Er wurde 1756 geboren und sein Geburtsort kann besichtigt werden. In der Innenstadt befindet sich die Getreidegasse, die alte und autofreie Innenstadt, in der Sie die reiche Geschichte Salzburgs erleben können.

Graz

In Graz gibt es verschiedene historische Baustile. Von Gotik, Renaissance und Barock bis hin zu zeitgenössischer moderner Architektur. Besonders der Glockenturm auf dem Schlossberg bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt. Das mittelalterliche Gefühl von Graz kommt in kürzester Zeit zu Ihnen.

Alpin

Die Alpen sind eines der waldreichsten Gebiete in diesem Land und sogar in Europa. Campingplätze in Österreich sind oft ganzjährig geöffnet. Hier können Sie natürlich im Winter und im Hochgebirge, manchmal sogar im Sommer, den bekannten Wintersport ausüben. Der Naturliebhaber unter den Wohnmobilen sucht einen Campingplatz rund um einen der schönen Seen im Süden Österreichs. Ein Spaziergang oder eine Radtour durch die schöne und saubere Natur ist sicherlich nicht die einzige Entspannungs- oder Übungsmöglichkeit. Auch Reiten, Tennis, Schwimmen, GolfIn vielen Gebieten gibt es Angeln, Segeln, Rafting und Canyoning.

Möchten Sie sich für einen Tag entspannen? In Österreich gibt es viele Spas und Thermalbäder, in denen Sie sich optimal entspannen können. Genießen Sie die Ruhe hier und lassen Sie den Stress hinter sich.

Grenzdokumente und Geldangelegenheiten

Für den Besuch von Campingplätzen in Österreich ist ein gültiger Reisepass oder ein europäischer Personalausweis erforderlich. Kraftfahrzeugfahrer müssen über einen gültigen Führerschein, eine Fahrzeugzulassungsbescheinigung und eine Green Card verfügen. Wenn Sie einen Anhänger oder Wohnwagen fahren, müssen Sie die Papierversion bei sich haben. Der Import und Export von Personen, Geld, Waren und Dienstleistungen ist zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Union kostenlos. Der Euro ist das Zahlungsmittel.

Verkehr auf den Campingplätzen in Österreich

Das Straßennetz im ganzen Land ist von ausgezeichneter Qualität. Es gibt Autobahnen und Schnellstrassen. Wenn Sie diese Straßen benutzen, müssen Sie im Besitz einer Vignette sein. Dies ist an allen österreichischen Grenzübergängen, aber auch beim ANWB und beim TCB möglich. Für einige Tunnel und Straßen muss die Maut noch separat bezahlt werden. Die Höchstgeschwindigkeit in bebauten Gebieten beträgt 50 km / h, außerhalb von bebauten Gebieten 100 km / h und auf Autobahnen 130 km / h. Höchstgeschwindigkeit des Autos mit Anhänger / Wohnwagen außerhalb einer bebauten Fläche 80 km / h und auf Autobahnen 100 km / h. Es ist verboten, in bebauten Gebieten auf einer vorrangigen Straße abzubiegen. In Wien dürfen Sie nicht hupen. Radarwarner im Auto sind verboten. Mobiltelefongespräche im Auto sind nur über die Freisprecheinrichtung gestattet. Die Breite der Ladung darf auf keinen Fall breiter als das Fahrzeug sein. Es ist erlaubt, die Nacht im Wohnwagen entlang der Straße zu verbringen, aber dann darf der Wohnwagen nicht vom Auto getrennt werden. Wohnmobile über 3.500 kg müssen mit einer GO-Box ausgestattet sein.

Pannenhilfe

Im Falle einer Panne können Sie 120 anrufen (International Travel and Credit Letter erforderlich). ANWB Steunpunt Munchen: (0049) 089 76 76 4170. Die Frequenzen der Radiosender mit Verkehrsinformationen werden entlang der Straße angezeigt.

Campingplätze in Österreich

• Sommer- und Wintersport in den Alpen
• Schöne Städte wie Wien, Salzburg und Graz
• Genuss pur in den Wiener Kaffeehäusern
• Musik, Kultur und Geschichte
• Wanderland schlechthin

Stellen Sie sich vor: Sie werden von der Sonne geweckt, die bereits heimlich durch das Zelt sticht. Sie öffnen das Zelt und genießen sofort die frische österreichische Bergluft. Heute tun Sie nichts, außer am See zu entspannen. Darum geht es im Urlaub!

Die beliebtesten Regionen

Suchen

Beliebte Filter
Beliebte Länder
Beliebte Regionen
Campingplatzumgebung
Unterkunft
BestDeal Camping
Campingtyp
Ausstattung
Erholung
Schwimmen

308 empfohlene Campingplätze in Österreich